News / Mitteldeutsche Zeitung vom 30.07.2008
 

 

Zweitligist kommt zum Test

Regionalliga: Alligators gegen SC Magdeburg II in der Ascaneum-Halle

von Harald Vopel

 

 

Im Rahmen des Aufbautrainings zur Vorbereitung auf die Regionalligasaison standen in den vergangenen zwei Wochen immer wieder Laufeinheiten auf dem Programm. (MZ-Fotos(4): Frank Gehrmann)

Aschersleben/MZ. Die Handball-Fans des HC Aschersleben Alligators können den Aufsteiger in die Regionalliga nach der Neuformierung am Donnerstag zum ersten Mal in Augenschein nehmen. Ab 19 Uhr trifft die Mannschaft um Spielertrainer Dimitri Filippov in der Sporthalle am Ascaneum in einem Trainingsspiel auf den Zweitligisten SC Magdeburg II. Das Ganze kostet nicht einmal Eintritt.
Filippovs Erwartungen halten sich, was das spielerische Format dieser Begegnung betrifft, eher noch in Grenzen. "Ich werde den Spielern einige Aufgaben stellen und sehen wie sie die umsetzen", so der Alligators-Coach. Die Ascherslebener bestreiten das Spiel aus dem vollen Aufbautraining heraus - haben bisher nicht einmal so richtig einen Handball zwischen den Fingern gehabt. Lediglich ein kurzes Wurftraining wurde absolviert. Dafür standen in den vergangenen zwei Wochen vor allem Ausdauer- und Krafttraining auf dem Programm. Und das für die meisten bis zu zweimal am Tag.
Mit besonderer Spannung dürften die Fans die drei Neuzugänge Ronny Lische, Benny Böcker (beide vom SC Magdeburg) und Paul Otto (Halle) in den Fokus nehmen. "Die haben sich inzwischen schon gut bei uns eingelebt. Jetzt geht es darum, sie in unser Spiel zu integrieren", so Dimitri Filippov.
Ein bisher ungelöstes Personalproblem ist bei den Alligators das Fehlen eines weiteren Torwarts. Das könnte sich sogar noch zuspitzen. Nach dem Weggang von Andreas Wisotzky könnte künftig auch Thilo Leuschner wegen eines Studiums nicht immer zur Verfügung stehen. Inzwischen hat HCA-Chef Jürgen Arndt einen Spielervermittler eingeschaltet. Der Club soll bereits mit mehreren Kandidaten im Gespräch sein. Eine gute Nachricht gab es inzwischen von Frank Seifert jr., der sich in den vergangenen Wochen zwei Operationen am Oberschenkel unterziehen musste. Der behandelnde Arzt prognostizierte, dass Seifert im August mit einem leichten Training beginnen könne. "Die ganze Mannschaft wartet auf ihn", so Spielertrainer Filippov.

 

 

Paul Otto (18) hält der HCA-Coach für ein großes Talent.

 

Benny Böcker (23) ist einer für den linken Rückraum der Alligators

 

Ronny Liesche (29) soll als sogenannter Kreativspieler agieren

 

 

 
<Zurück>