+++++ Megawoodstock in Aschersleben 20.07.-22.07.2018 +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Kellerduell mit Knall-Effekt?
ASCHERSLEBEN/MZ.
Auswärts hat die Reserve der Berliner Füchse in dieser Saison bisher nur Fahrkarten geschossen. Damit ist deren Bilanz in fremden Hallen sogar noch schlechter als die der Ascherslebener Alligators. Die haben bekanntlich am zweiten Spieltag in Altenholz zugeschlagen. Insgesamt haben die Berliner aber zehn Pluspunkte mehr (13:43) auf dem Konto als die Krokodile (3:53).

Mit anderen Worten - Bäume haben beide bisher beileibe nicht ausgerissen. Und genau deshalb empfängt am Sonnabend ab 19 Uhr das Schlusslicht der 2. Handball-Bundesliga Nord in der Ascherslebener Ballhaus-Arena den Vorletzten zum Kellerduell. Aus Sicht der Gastgeber bietet sich damit - angesichts der Auswärtsschwäche der Füchse - tatsächlich noch einmal die Gelegenheit, vielleicht doch noch zum ersten Zweitliga-Heimsieg zu kommen.

Andererseits werden die Füchse darauf erpicht sein, ihrerseits den ersten Erfolg dieser Saison in einer fremden Halle zu feiern. Diese Konstellation dürfte jedenfalls dazu angetan sein, den tapferen HCA-Fans noch einmal das Gefühl von Spannung und eines Knall-Effekts zu vermitteln. Im Hinspiel in Berlin unterlagen die Ascherslebener übrigens mit 28:38. Nicht zuletzt dürfte auch der Gedanke an eine Revanche zumindest einen Schuss zusätzlicher Motivation ins Ballhaus-Handball-Feuer am Sonnabend gießen.

Einen anderen Knall-Effekt gab es bereits am Donnerstagmittag. Da teilte HCA-Chef Jürgen Arndt mit: "Wir haben uns vor einer halben Stunde von den beiden serbischen Spielern Mirco Milosevic und Vojislav Cocuz im gegenseitigen Einvernehmen getrennt." Soll heißen - beide werden schon am Sonnabend nicht mehr auflaufen. Arndt begründete den Abschied damit, dass Milosevic und Cocuz im Ascherslebener Zweitliga-Team eigentlich die Rolle von Führungsspielern zugedacht war. Das hätten sie nie geschafft. In der gegenwärtigen Situation, in der der Abstieg in die dritte Liga längst besiegelt ist, dürften nicht zuletzt auch finanzielle Überlegungen bei der Trennung eine Rolle gespielt haben.

Arndt geht davon aus, dass gegen die Berliner Füchse der verbliebene Kader komplett zur Verfügung steht. "Auch wenn nach dem Rostock-Spiel vor einer Woche einige mächtig geschlaucht und andere etwas angeschlagen waren", so der HCA-Boss. Der hofft, dass der personelle Aderlass am Donnerstag vielleicht sogar dazu führt, dass die Mannschaft mit einer Jetzt-erst-recht-Reaktion tatsächlich den ersten Heimsieg in der Ballhaus-Arena landet. Zum Bekenntnis, dass alles andere eine Enttäuschung wäre, wollte er sich - schmunzelnderweise - allerdings nicht hinreißen lassen.

Artikel: Harald Vopel
Foto: Frank Gehrmann
ics am April 29 2011 12:35:31 · 1 Kommentare · 1390 gelesen · Drucken
Kommentare
Archibald am Juni 15 2012 16:51:39
Choosing the wedding dress for the big day can be a truly solicitant process prom dresses wedding gowns plus sizes , especially for the modern bride who has so many new options and styles to consider. The square neck wedding dresses is unique for your special day. when the square neck wedding dress was also recalled as the “Regency dress. We advise all the brides to be more attentive with all the parts of the dress flower girl dresses , not only with the skirt or with the color and material.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 1
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 794
Neustes Mitglied: uniqas

Besucher Heute: 366
Besucher Monat: 21782
Besucher Gesamt: 2445847