+++++ Allen Sponsoren und Fans ein Frohes Weihnachtsfest und ein Gesundes Neues Jahr +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Realität holt die Alligators ein
ASCHERSLEBEN/MZ.
Der Traum von einem attraktiven Bundesligisten als Gegner in DHB-Pokal ist für den HC Aschersleben ausgeträumt. Die Alligators wurden am Mittwochabend beim 23:32 gegen Bad Schwartau unsanft auf den Boden der Realität zurück geholt. Dabei war nicht die Niederlage gegen den Tabellenletzten der zweiten Bundesliga an sich das Thema, sondern das Wie dieser Pleite. Die Alligators erreichten in den 60 Minuten kaum Normalform und luden den Kontrahenten mit Fehlwürfen und technischen Fehlern oftmals zu leichten Tore ein.
Eine Ursachenforschung würde an dieser Stelle wahrscheinlich zu weit führen, denn alle Mannschaftsteile blieben hinter den Erwartungen zurück. Die Abwehr, in den vergangenen Spielen fast immer auf der Höhe des Geschehens, konnte die Kreise von Dennis Tretow (8), Markus Hansen (6) und Jan Schult (6) nicht entscheidend einengen. Zudem hatte die Gäste mit Ariel Panzer den besseren Torhüter in ihren Reihen. Er konnte sich schon in der Anfangsphase auszeichnen und hielt einen Strafwurf von Carsten Kommoß. Allerdings machten es ihm die Ascherslebener mit unplatzierten und unmotivierten Würfen in der Folgezeit auch nicht so schwer, sich auszuzeichnen.


So nahm das Unheil aus Sicht der Krokodile schon in den ersten zehn Minuten seinen Lauf. Nach der 2:1-Führung des HCA nutzte der VfL technische Fehler des Gegners in Folge und zog auf 6:2 davon. Ein Grund für Trainer Ronny Liesche, schon zu diesem frühen Zeitpunkt eine Auszeit zu nehmen. Doch diese verpuffte. Die verunsicherten Einestädter standen komplett neben den Schuhen und lagen nach 25 Minuten 4:14 hinten. Bis zur Pause konnte zwar der Rückstand auf 9:16 verkürzt werden, doch das änderte nichts an der schwächsten Halbzeit in dieser Saison vor heimischem Publikum.


Mit neuem Elan kamen die Krokodile aus der Kabine. Und sie kamen mit einer nun offensiveren Deckung auf 13:17 und 14:18 (36.). Doch das Aufbegehren entpuppte sich nur als Strohfeuer. Denn nur fünf Minuten später war der Zweitbundesligist beim 16:22 nicht nur wieder im sicheren Fahrwasser, sondern auch klar auf der Siegerstraße. Die Norddeutschen spielten nach wie vor ihre Angriffe aus und ließen sich auch von mehrfach angezeigtem Zeitspiel nicht aus der Ruhe bringen. So war beim 21:31 wieder ein Zehn-Tore-Abstand hergestellt. Bezeichnend für das Spiel der Alligators waren die letzten zehn Minuten. In dieser Zeit leisteten sie sich zehn technische Fehler und Fehlwürfe. So kann man kein Spiel gewinnen.


"Die Erwartungshaltung vor der Partie gegen Bad Schwartau war groß. Der VfL hat uns früh den Schneid abgekauft. Zudem war der Klassenunterschied deutlich zu sehen. Wir müssen das Spiel jetzt abhaken und unsere Lockerheit wieder finden", sah HC-Co-Trainer Frank Seifert das Spiel.


HCA: Szabo, Böhm; Kommoß (7), Böcker, Kairis, (1), F. Seifert (2), Müller, P. Seifert (5), Otto (3), Eulenstein (1), Emil Feuchtmann (1), Erwin Feuchtmann (3).

ARTIKEL THORSTEN KÖHLER
FOTO : FRANK GEHRMANN [Gorden Müller (M.), der ohne Torerfolg blieb, wird von Markus Hansen (r.) und Dennis Tretow gestört]
SVS am Oktober 28 2011 07:06:51 · 2 Kommentare · 1002 gelesen · Drucken
Kommentare
mggd am November 05 2011 08:46:12
louboutin shoes
mggd am November 12 2011 06:10:20
homecoming dresses
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Termine
Sonnabend, 30.12.17
09:30 Uhr im Ascaneum
Ulk-Turnier
09:30 Uhr Meldebeginn
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 2
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 619
Neustes Mitglied: Richardavews

Besucher Heute: 1134
Besucher Monat: 23245
Besucher Gesamt: 2181743