+++++ Allen Sponsoren und Fans ein Frohes Weihnachtsfest und ein Gesundes Neues Jahr +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Seifert fiebert Spiel entgegen
ASCHERSLEBEN/MZ.
In der vergangenen Saison hat er dem SV Anhalt Bernburg geholfen, die Qualifikation für die dritte Liga zu schaffen. Nun steht er wieder dem HC Aschersleben voll zur Verfügung und fiebert im wahrsten Sinne des Wortes dem Duell gegen seine ehemaligen Teamkollegen entgegen. Denn Frank Seifert musste in dieser Woche wegen eines grippalen Infekts das Bett hüten. "Bis Samstag werde ich wieder fit. Ich will der Mannschaft helfen. Wir brauchen jeden Zähler im Abstiegskampf. Es ist zwar schwer, in Bernburg zu gewinnen, aber Rimpar und Münden haben es vorgemacht, wie es geht. Wir wollen es nachmachen", lautet die Kampfansage des Aschersleber Rückraumspieler an seine ehemaligen Teamkollegen.
Immerhin wissen die Alligators, wie sie den SV Anhalt bezwingen können. Das Hinspiel gewannen sie mit 29:25. "Vom Derbysieg gegen Bernburg hatten wir uns eine

Initialzündung erhofft. Die blieb aus", sagte Seifert. Im Gegenteil, der Prestige-Erfolg schien Gift für die Alligators zu sein. Aus den folgenden zehn Partien holten sie nur magere drei Punkte, kamen selbst gegen Schlusslicht Kleenheim daheim trotz eines Zehn-Tore-Vorsprungs nicht über ein 34:34 hinaus. Der Absturz in die Abstiegszone war die bittere Konsequenz.

Im Jahr 2012 hat der HCA unter dem neuen Trainer Miroslav Celic vier Punkte aus vier Spielen geholt. "Wir haben uns in der Deckung gefestigt. Auch die Bernburger stehen hinten kompakt. Es wird ein Abwehrschlacht. Die Torhüterleistung wird darüber entscheiden, welche Mannschaft als Gewinner das Parkett verlässt", meinte der 22-jährige Seifert, der sich zu seinem 23. Geburtstag am 22. Februar den zweiten Auswärtssieg des HCA wünscht.

ARTIKEL : CARSTEN ROLOFF
FOTO : FRANK GEHRMANN
SVS am Februar 10 2012 07:23:28 · 0 Kommentare · 1069 gelesen · Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Termine
Sonnabend, 30.12.17
09:30 Uhr im Ascaneum
Ulk-Turnier
09:30 Uhr Meldebeginn
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 2
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 626
Neustes Mitglied: Stephenhal

Besucher Heute: 1251
Besucher Monat: 27700
Besucher Gesamt: 2186198