+++++ Alligators gewinnen wieder +++++ HCA vs. SV Oebisfelde 27:25 (14:9) +++++ Starker Thäder zwischen den Pfosten +++++ Bester Feldtorschütze mit 7 Treffern Andrey Filippov +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Neues Team nimmt Konturen an
ASCHERSLEBEN/MZ.
Bevor die Handballer des HC Aschersleben in die Sommerpause gehen, steht das Gros der Mannschaft, die in der kommenden Saison in der Dritten Liga Ost auf Punktejagd gehen soll.
Bisher kann Geschäftsführer Randolf Neumann zwei Neuzugänge vermelden. Vom SC Magdeburg II kommen Norbert Pavlisin und Patrick Krok (A-Jugend). Die beiden Slowaken haben für zwei Jahre unterschrieben. "Beide haben eine Option, dass sie bei Anfragen aus der ersten oder zweiten Liga wechseln können", erklärt Neumann.
Pavlisin ist 20 Jahre alt und spielt im Rückraum. "Er ist ein Perspektivspieler mit Substanz", schätzt der Geschäftsführer ein. Krok agiert ebenfalls im Rückraum. Der 19-Jährige ist derzeit mit der slowakischen Juniorenauswahl unterwegs. Als ein weiterer Neuzugang wird Alexander Weber gehandelt. Er spielte fünf Jahre für den Ligakonkurrenten Anhalt Bernburg, ist auf mehreren Positionen einsetzbar und warf in der vergangenen Saison 76 Tore. Weber spielte zuvor für Concordia Staßfurt, BSV und SC Magdeburg. Mit dem SCM wurde er 2004 deutscher A-Jugendmeister. "Seine Unterschrift steht kurz bevor", so Randolf Neumann.
Zum HC Aschersleben soll auch Andrews Do Nascimento kommen. Der Brasilianer trainiert schon seit knapp drei Monaten beim HCA mit. Der 24-Jährige ist derzeit in seiner Heimat und hat entsprechende "Hausaufgaben" mitbekommen. "Wir benötigen noch die Abmeldung von seinem alten Verein, wo er noch bis November 2011 gespielt hat", sagt der HC-Geschäftsführer. Er wird Anfang Juli in Aschersleben zurückerwartet.
Ein Probetraining bei den Alligators absolviert derzeit Richard Babjak. Der 21-jährige Linkshänder ist ebenfalls Slowake. Mit seinem Heimatverein Tatran Presov war er viermal Jugendmeister sowie jeweils dreimal Meister- und Pokalsieger. Mit der Slowakei nahm er 2010 an der Junioren-Europameisterschaft teil. Mit Presov spielte Babjak im Vorjahr gegen Veszprem und Montpellier in der Champions League. Beim Training in der Ballhaus-Arena hinterließ er einen guten Eindruck. Über eine Verpflichtung soll am Freitag entschieden werden. "Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass wir ihn verpflichten", meinte Radolf Neumann.
Der HC Aschersleben ist weiterhin auf der Suche nach einem neuen Trainer. Aber auch hier scheint sich kurzfristig eine Entscheidung anzubahnen. "Möglich, dass schon am Wochenende etwas passiert", äußerte der HCA-Geschäftsführer, der aber noch keinen Namen nennen wollte.
Offen ist noch, ob Emil Feuchtmann beim HC Aschersleben verlängern wird. Auch Svajunas Kairis hat noch keinen neuen Vertrag unterschrieben. In beiden Fällen deutet sich nach dem jetzigen Stand wohl eine Trennung an.

ARTIKEL : THORSTEN KÖHLER
FOTO : FRANK GEHRMANN [Spielt Emil Feuchtmann (M.) in der kommenden Saison weiter für den HCA? Einen neuen Vertrag hat er noch nicht unterschrieben]
SVS am Juni 08 2012 07:19:58 · 1 Kommentare · 1621 gelesen · Drucken
Kommentare
SUN am Juni 09 2012 07:41:21
Den Kopf der Truppe würde ich schon versuchen weiter zu verpflichten. Emil hat das Spiel schon verdammt gut geleitet und gestaltet. Daher sollte er bleiben!!
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 1
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 794
Neustes Mitglied: uniqas

Besucher Heute: 442
Besucher Monat: 17824
Besucher Gesamt: 2649988