+++++ Megawoodstock in Aschersleben 20.07.-22.07.2018 +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
HC Aschersleben dominiert im Ballhaus
Aschersleben/MZ.

Die Handballer des HC Aschersleben gewinnen in der 3. Liga Ost zum zweiten Mal in Folge. Eine starke Abwehrleistung sichert den deutlichen Erfolg.

Der HC Aschersleben hat sich am Samstagabend vor heimischem Publikum in der 3. Liga Ost mit 28:15 gegen den ESV Lok Pirna durchgesetzt. Die Gastgeber bestimmten im heimischen Ballhaus stets das Spiel. Pirna fand keine Antworten auf die hervorragend eingestellte Alligators-Defensive. Von den insgesamt 15 Toren des ESV Lok Pirna fielen elf vom Siebenmeterpunkt. Nur viermal trafen die Gäste aus dem Spiel heraus. Das lag vor allem am glänzend aufgelegten HCA-Torhüter Mantas Gudonis, der immer wieder sehenswerte Paraden zeigte.

Zur Halbzeit lag Aschersleben mit 13:6 in Front. Pirna hatte dem dominierenden HCA-Spiel auch im zweiten Spielabschnitt nichts entgegenzusetzen. Mindaugas Veta (8 Tore) und Pit Seifert (6) trafen für den HCA am besten. "Dieser Sieg gibt uns Auftrieb", meinte Ascherslebens Martin Wartmann nach dem Spiel, "aber wir müssen jetzt die Kirche im Dorf lassen und konzentriert weiterarbeiten." Am kommenden Spieltag steht das Derby beim Dessau-Roßlauer HV auf dem Spielplan der 3. Liga Ost.


FOTO : FRANK GEHRMANN [Mindaugas Veta (Nr. 22) war am Samstagabend einmal mehr bester Werfer des HC Aschersleben.]
SVS am Oktober 06 2013 11:13:55 · Drucken
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 1
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 794
Neustes Mitglied: uniqas

Besucher Heute: 591
Besucher Monat: 25512
Besucher Gesamt: 2417661