+++++ Alligators Mit Derbysieg +++++ HCA vs. HG 85 Köthen 33:31 (14:16) +++++ Starker Gudonis in der 2. Halbzeit +++++ Bester Werfer mit 8 Treffern P.Seifert +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Alligators kämpfen wie die Musketiere
HANDBALL-OBERLIGA
VON TOBIAS GROSSE

HC Aschersleben erkämpft sich einen Punkt gegen den USV Halle. Trainer Dimitri Filippov macht seinen Spielern trotz des Unentschiedens ein großes Kompliment.


Sven Petersohn steuerte fünf Treffer zum Unentschieden bei. (BILD: GEHRMANN)


ASCHERSLEBEN/MZ -Dimitri Filippov sagte es ganz am Ende des Gesprächs. Vielleicht unbewusst. Aber eigentlich doch sehr bewusst.
„Wir haben heute überragend gekämpft“, meinte der Trainer des HC Aschersleben, „und zwar einer für alle und alle für einen.“ Nach dem Motto der drei Musketiere erkämpften sich die Alligators so ein 26:26-Unentschieden gegen den USV Halle.


Den Anschluss nicht verloren
„Es hätte aber auch mehr sein können“, so Filippov. Denn der HCA führte zwei Minuten vor Schluss mit zwei Treffern. Eine gefühlte Niederlage? Eher nicht. „Sicher, wir waren zwei Tore vorn“, meinte der HCA-Coach dazu, „aber ich muss der Mannschaft auch ein Riesenkompliment machen.“ Denn dass es am Ende überhaupt zu diesem Szenario kam, war einer sehr großen Energieleistung geschuldet. Nicht nur des Teams.
Was war geschehen? „In der ersten Halbzeit“, so Gäste-Trainer Jörg Neumann, „sah es nach einem Sieg unsererseits aus.“ Der ehemalige Coach des HC Aschersleben konnte mit dem Spiel seiner Mannschaft weitgehend zufrieden sein. Die Krokodile drohten derweil kurz vor der Halbzeitpause den Anschluss zu verlieren. Einzig Alexander Weber hielt sie mit mehreren starken Einzelaktionen im Spiel. Beim Stand von 9:12 ging es schließlich in die Kabine. Klar, ein Ergebnis, bei dem noch einiges möglich ist. Doch man musste sich auch die Frage stellen: Wie lange würde die Kraft beim HCA noch reichen?
Denn neben den verletzten Martin Wartmann (Fingerbruch) und Mindaugas Veta, der, wie eine Kernspintomografie ergab, einen doppelten Bänderriss im Knöchel hat, fehlte kurzfristig auch Carsten Kommoß arbeitsbedingt. „Aber auch wenn wir wenig sind“, meinte Dimitri Filippov, „kämpfen wir für jeden Punkt.“ Doch der Coach, der lange Zeit selber mit auf dem Spielfeld stand, musste auch zugeben: „Mehr als heute geht nicht.“




„Das verleiht Flügel“

Doch der HC Aschersleben arbeitete sich Tor um Tor heran. „Wir haben gegen die offensive Deckung keine Mittel gefunden“, musste Jörg Neumann eingestehen. Aber nicht nur die nun gute Deckung war für den Ex-Trainer des HCA ausschlaggebend. „Wenn das Spiel so läuft“, berichtete Neumann, „dann kommt natürlich auch die Halle.“ Die Alligators-Fans trieben ihre Mannschaft nach vorn. „Das verleiht Flügel“, meinte der USV-Coach. So ergab sich eine spannende Schlussphase, die in einer gerechten Punkteteilung mündete.
Dimitri Filippov bekam drei Minuten vor Schluss nach einem Foul übrigens die Rote Karte, ging aber auch noch auf der Tribüne voll mit. Einer für alle, alle für einen. (mz)


Statistik

HC Aschersleben 26 (9)
USV Halle 26 (12)

HC Aschersleben: Mantas Gudonis, Dino Spiranec; Alexander Weber (8/1), Sven Petersohn (5/2), Pit Seifert (4), Clemens Grafenhorst (3), Marco Eulenstein (3), Erik Straßburger (1), Steven Mack (1), Dimitri Filippov (1), Sebastian Reuß (n. e.)

Siebenmeter:
HC Aschersleben: 3/5
USV Halle: 2/2

Zeitstrafen:
HC Aschersleben: 5
USV Halle: 5
wildalligator am November 17 2014 10:11:46 · 0 Kommentare · 973 gelesen · Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 2
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 794
Neustes Mitglied: uniqas

Besucher Heute: 1345
Besucher Monat: 45637
Besucher Gesamt: 2344928