+++++ Alligators mit Derbysieg im Ascaneum +++++ HCA vs. HG 85 Köthen 30:23 (11:10) +++++ Starker Gudonis und der 7m-Killer Thäddy zwischen den Pfosten +++++ Pit Seifert mit 7 Treffern bester Torschütze +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Wegweisende Partie mit schmalem Kader
HANDBALL-OBERLIGA
VON TOBIAS GROSSE

Dem HC Aschersleben stehen mit schmalem Kader wegweisende Partien ins Haus. Der Trainer will allerdings noch nicht so weit nach vorne blicken.

Alexander Weber und Sven Petersohn behindern den Hallenser Torjäger Pierre Sogalla gemeinsam beim Wurf. (BILD: ARCHIV/GEHRMANN)


ASCHERSLEBEN/MZ - Ob er gedanklich schon ein bisschen beim nächsten Heimspiel ist? Dimitri Filippov wiegelte ab: „Nein, das interessiert mich noch nicht.“ Eigentlich komisch, immerhin gastiert am 30. November (14 Uhr) der Tabellenführer HC Glauchau/Meerane, der auch nach der Partie in Aschersleben definitiv Spitzenreiter ist, im Ballhaus. „Vorher“, erklärte der Trainer des HC Aschersleben, „konzentrieren wir uns erst einmal auf Freiberg.“

Doppelter Bänderriss
Es mag oftmals nur eine Floskel sein, aber die Krokodile aus Aschersleben denken derzeit wirklich nur von Spiel zu Spiel. Zu unbekannt sind teilweise noch die Gegner in der Mitteldeutschen Oberliga, zu unvorhersehbar ist auch immer wieder der eigene Kader. So musste Carsten Kommoß zum Beispiel die Freitagabend-Partie gegen Halle kurzfristig arbeitsbedingt absagen. „Er hat erst am Donnerstag bescheid bekommen“, verriet Dimitri Filippov.
Sicher waren dagegen schon vorher die Ausfälle von Mindaugas Veta und Martin Wartmann. Veta, der in der Schlussaktion gegen den HC Burgenland umgeknickt war, bekam Ende der vergangenen Woche die Diagnose der Kernspintomographie: Doppelter Bänderriss und Bänderanriss im rechten Knöchel. Doch was sich erst einmal nach einer mehrwöchigen Pause anhört, könnte schon viel schneller vorbei sein. „Wir hoffen, dass er gegen Glauchau wieder dabei sein kann“, meinte Filippov. Der Knöchel des 30-jährigen Litauers wirke schon wieder besser, „und wenn wir ihn gut stabilisieren, könnte es gehen“, erklärte der Trainer.
Das Heimspiel gegen den Tabellenführer peilt derweil auch Martin Wartmann an. Der Kapitän der Alligators brach sich vor einigen Wochen gegen TuS Radis den kleinen Finger an der Wurfhand doppelt. „Ein Bruch ist mittlerweile zu“, verriet Wartmann, der aber auch anfügte: „Erzwingen werde ich nichts, entweder es reicht, oder nicht.“ Sollte es nicht reichen, könnte es gut möglich sein dass man Martin Wartmann, wie schon gegen Halle, wieder in einer Art Trainerrolle sieht. Da der eigentliche Coach Dimitri Filippov lange Zeit selbst mit auf der Platte stand, gab der Kapitän an der Seitenlinie zeitweise die Kommandos.

Reuß erstmals im Kader
Nicht nur diese Szene verdeutlicht, dass der HC Aschersleben in dieser schwierigen Phase enger zusammenrückt. Am Freitagabend stand mit Sebastian Reuß seit langer Zeit auch mal wieder ein Spieler aus der eigenen zweiten Mannschaft im Kader. Zum Einsatz kam der 25-Jährige zwar nicht, doch es wirkt natürlich beruhigender, wenn man um eine weitere Option weiß.
Und auch auf der Platte traten die Alligators als Team auf. „Egal wie viel wir sind“, meinte Dimitri Filippov, „wir kämpfen um jeden Punkt.“ Bezeichnend dafür war, dass der HC Aschersleben ausgerechnet gegen den als Top-Favorit gestarteten USV Halle die bisher beste Abwehrleistung der Saison zeigte. Ob die 26 Gegentore in dieser Spielzeit noch einmal nach unten verbessert werden können, wird sich zeigen. Jede Woche aufs Neue. Oder wie die alte Floskel besagt: Von Spiel zu Spiel.
wildalligator am November 20 2014 08:14:16 · 0 Kommentare · 1161 gelesen · Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 1
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 794
Neustes Mitglied: uniqas

Besucher Heute: 443
Besucher Monat: 24206
Besucher Gesamt: 2583827