+++++ Alligators Mit Derbysieg +++++ HCA vs. HG 85 Köthen 33:31 (14:16) +++++ Starker Gudonis in der 2. Halbzeit +++++ Bester Werfer mit 8 Treffern P.Seifert +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
HC Aschersleben sucht weiter junge Spieler
HANDBALL-OBERLIGA
VON TOBIAS GROSSE

Der HC Aschersleben geht bei der Kaderplanung seinen eingeschlagenen Weg weiter. Bei der Suche nach Neuverpflichtungen wird vor allem nach jungen Spieler geschaut.

ASCHERSLEBEN/MZ - Es ist etwas drückend zur Zeit. Temperaturen um die 35 Grad Celsius verwandeln Deutschland in den letzten Tagen eher in eine Art gefühlten Wüstenstaat. Für viele Sonnenanbeter ein Traum, für einige eher unvorteilhaft. Unter anderem für Frank Hampel. Der Präsident des HC Aschersleben ist in der Kälte-Klima-Branche tätig. „Und man kann sich vorstellen“, sagte Hampel lachend, „was da zur Zeit los ist.“ Das Telefon klingelt in Dauerschleife, ein Termin jagt den nächsten. „Wann ich heute Feierabend machen kann, weiß ich noch gar nicht“, meinte Frank Hampel am späten Donnerstagnachmittag.
Zeit, um am HCA-Kader für die kommende Saison in der Mitteldeutschen Oberliga zu schrauben, findet der Präsident aber dennoch. Man ist, nachdem der Klassenerhalt erst durch den Rückzug der HSG Gotha/Goldbach möglich war, auf der Suche nach Verstärkung. Und hat dabei ein ganz spezielles Schema vor Augen.

Der HCA will sich gezielt mit jungen Spielern, wie Nicolas Berends, der im Februar kam, verstärken.
(BILD: Thomas Klitzsch)


„Junge Spieler sind ehrgeizig“
„Wir sind mit einigen jungen Spielern in Verhandlungen“, verriet Frank Hampel. Und betonte dabei ganz besonders „junge Spieler“. Der vor gut einem Jahr neu eingeschlagene Weg des HC Aschersleben soll fortgeführt werden. Das Beuteschema der Krokodile umfasst seit dem Abstieg aus der dritten Liga nur noch selten gestandene Handballer. „Wir wollen den Weg, den wir eingeschlagen haben, weiter gehen“, meinte Hampel.
Aufgrund geringer finanzieller Mittel ist der HC Aschersleben natürlich auch ein Stück weit dazu gezwungen. Doch es ist auch mehr, als nur die oft zitierte Tugend aus der Not. „Junge Spieler sind ehrgeizig“, erklärte Trainer Dimitri Filippov. Sie sind lernwillig, lassen sich von gestandenen Drittliga-Spielern wie Martin Wartmann, Carsten Kommoß oder Alexander Weber führen und leiten. Dennoch birgt dieser Weg auch Risiken.
Denn nicht jeder schafft es den höheren körperlichen Belastungen in der vierthöchsten Spielkasse Deutschlands standzuhalten. Einem anderen Risiko will Dimitri Filippov von vornherein aus dem Weg gehen. „Wir werden nicht die Katze im Sack holen“, meinte der Trainer. „Spieler, die ich nicht kenne, sollten schon erstmal zur Probe mittrainieren.“ So könnten sich am 20. Juli einige neue Gesichter zum Trainingsauftakt des HC Aschersleben einfinden.
Wie viele bekannte Gesichter dann dabei sein werden, steht derweil noch nicht fest. „Die Spieler haben jetzt ihre Vertragsentwürfe bekommen“, verriet Frank Hampel, „ich warte jetzt auf Rückmeldungen.“ Der Präsident erklärte aber auch, „dass bisher eine positive Stimmung herrscht“.

Seit knapp zwei Wochen 18
Der Kader der vergangenen Saison wird also bis auf die feststehenden Abgänge von Mindaugas Veta (Anhalt Bernburg), Frank Seifert (Landsberger HV) und Steven Mack (SV Langenweddingen) zusammen bleiben.
Neu dabei ist bislang Nicolas Berends Zwillingsbruder Sascha, der vom USV Halle kommt. Der Rückraumspieler ist seit knapp zwei Wochen 18 Jahre alt. Und passt somit perfekt in das Beuteschema der Krokodile. (mz)
wildalligator am Juli 03 2015 01:07:55 · 0 Kommentare · 1445 gelesen · Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 2
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 794
Neustes Mitglied: uniqas

Besucher Heute: 122
Besucher Monat: 42247
Besucher Gesamt: 2341538