+++++ Alligators Mit Derbysieg +++++ HCA vs. HG 85 Köthen 33:31 (14:16) +++++ Starker Gudonis in der 2. Halbzeit +++++ Bester Werfer mit 8 Treffern P.Seifert +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Dieser verdammte Finger
HANDBALL-OBERLIGA
VON TOBIAS GROSSE

Der HC Aschersleben verliert wieder kurz vor Schluss gegen den Spitzenreiter.

ASCHERSLEBEN/MZ - Dieser verdammte Finger. Also kein echter, sondern der imaginäre von Georg Jahn. Jahn ist Präsident des HSV Bad Blankenburg. Und er leitet beim Spitzenreiter der Mitteldeutschen Oberliga auch das Pressegespräch nach Heimspielen. Am frühen Sonntagabend hatte er Dmitry Filippov am Mikrofon.
Und Jahn legte den Finger in die Wunde. Er sprach den Trainer des HCA auf die mittlerweile prekäre Tabellensituation an – Aschersleben steht nur noch zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz.

FOTO: HSV Bad Blankenburg (facebook)

Filippov parierte mit Worthülsen. So richtig Bock hatte der Alligators-Trainer auf dieses Thema gerade nicht, denn seine Mannschaft hatte kurz zuvor in der letzten Minute mit 21:22 verlohren.
Geschichte wiederholt sich eben manchmal. Es war wie im Hinspiel. Aschersleben hat sich gegen den designierten Oberliga-Meister richtig stark verkauft. Das Spiel war offen bis zum Schluss. Auch Georg Jahn fand lobende Worte für den Auftritt des HCA. Aber diese konnten ihm auch leicht über die Lippen gehen, da sich der Spitzenreiter wie im Hinspiel erst Sekunden vor dem Abpfiff seinen Nimbus der Verlustpunktfreiheit erhalten konnte.
Das Hinspiel in der Ballhaus-Arena hatte Bad Blankenburg vier Sekunden vor Schluss entschieden. Diesmal war beim entschiedenen Treffer noch eine halbe Minute auf der Uhr. Aschersleben schaffte es in der restlichen Zeit jedoch nicht, noch einmal auszugleichen.
„Leider“, wie Filippov sagte, „wir hätten ein Unentschieden verdient gehabt. Mindestens.“
Der Trainer war stolz auf seine Spieler. Das schwang deutlich mit. „Die Mannschaft hat super zusammengestanden“, sagte Filippov.

Aschersleben befindet sich aktuell in einer schweren Phase. In den letzten fünf Partien gab es keinen Sieg (drei Unentschieden). Von Verunsicherung war in Bad Blankenburg aber trotzdem nichts zu sehen. „Wir haben auf Sieg gespielt“; erklärte Dmitry Filippov, „das haben wir in der ersten Hälfte bestätigt.“ Dank einer ganz starken Abwehr vor einem genauso starken Mantas Gudonis im Tor gingen die Alligators mit einer 12:9 Führung in die Kabine.
Nach der Pause kam der Spitzenreiter aber besser in die Partie. Und profitierte dabei auch davon, dass Aschersleben immer wieder in Unterzahl spielen musste. Fünf der insgesamt sieben Zeitstrafen gegen den HCA gaben die Schiedsrichter in Halbzeit zwei. Filippov war nicht mit jeder davon einverstanden.
Zur 43. Minute gelang es Bad Blankenburg dann zum ersten Mal seit dem 4:4 Mitte der ersten Hälfte das Spiel auszugleichen (14:14).
Und erst neun Minuten vor dem Ende konnten die Gastgeber überhaupt mal einen Treffer vorlegen (18:17). Ein Vorsprung, der aber bis zuletzt bestand haben sollte.
„Es ist nicht einfach, Worte zu finden“, so Filippov, „wir sind alle enttäuscht.“
Aber: „Diese Leistung müssen wir jetzt mitnehmen“; sagte der Coach. Dann verschwindet auch bald wieder der Finger aus der Wunde.


STATISIK
HSV Bad Blankenburg 22 (9)
HC Aschersleben 21 (12)

HC Aschersleben: Mantas Gudonis, Jan Stein; Pit Seifert (6/2), Alexander Weber (3), Clemens Grafenhorst (3), Frank Seifert (3), Sascha Berends (2), Eric Straßburger (2), Nicolas Berends (2), Carsten Kommoß, Jens Schmidt, Tom Kaufmann

Siebenmeter
HSV Bad Blankenburg 6/7
HC Aschersleben 2/2

Zeitstrafen
HSV Bad Blankenburg 6
HC Aschersleben 7
wildalligator am Januar 30 2017 12:30:44 · 0 Kommentare · 891 gelesen · Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 1
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 794
Neustes Mitglied: uniqas

Besucher Heute: 338
Besucher Monat: 41214
Besucher Gesamt: 2340505