+++++ Megawoodstock in Aschersleben 20.07.-22.07.2018 +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Für Alligators geht es in den Ruhrpott
ASCHERSLEBEN/MZ.
Mit Tusem Essen wartet in der zweiten Handball-Bundesliga der nächste namhafte Gegner auf den HC Aschersleben. Die Ascherslebener sind bereits am Freitag 19.30 Uhr zu Gast in der Sporthalle "Am Hallo".

Doch der Kontrahent, immerhin dreifacher Deutscher Meister, hat einiges von seinem Glanz verloren. Eine Qualifikation für die neue zweite Liga ist deshalb ein Muss. Derzeit rangieren die Schützlinge von Maik Handschke auf Platz neun, der die Zugehörigkeit zu Liga zwei bedeuten würde. Doch die Konkurrenz ist Essen dicht auf den Fersen.

Einen Rückschlag erlitt Tusem in der Vorwoche in heimischer Halle gegen Bad Schwartau, als knapp 24:25 verloren wurde. Es war das erste Spiel nach der langen Winterpause und auch das erste von drei Heimpartien in Folge. Und die sollten eigentlich gewonnen werden. Umso schmerzlicher ist die Heimpleite gegen den VfL. In einer spannenden Partie, in der Neuzugang Marko Popivoda sein Debüt bei Tusem gab, konnte sich zunächst kein Team absetzen, so dass es mit einem 13:14 in die Kabinen ging. Die Gastgeber egalisierten nach der Pause zwar einen 15:18-Rückstand, doch als sie acht Minuten vor Schluss 20:24 hinten lagen, war das die Vorentscheidung. Sie schafften zwar noch den Anschluss, doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr.

Nun steht Tusem im zweiten Heimspiel in Folge unter Erfolgsdruck. Eine Niederlage gegen die Alligators kann und will sich das Team nicht leisten. Dass die Ascherslebener schon für die dritte Liga planen ist auch im Ruhrpott nicht verborgen geblieben. Doch die Essener schauen natürlich in erster Linie auf sich. Und für sie ist der erste Heimsieg 2011 Pflicht. "Nach der knappen Niederlage gegen Bad Schwartau wollen wir natürlich unbedingt gegen Aschersleben gewinnen. Wir sind der Favorit. Wir wollen aus einer stabilen Abwehr heraus das Geschehen in der Hand haben", blickt Trainer Handschke auf die Partie.

Beim HCA hat mittlerweile auch Frank Seifert verlängert. Und mit Jörg Flechtner präsentiert der Club auch einen neuen Namen. Er soll Präsident Jürgen Arndt in den Bereichen Neuverpflichtungen und Sponsorensuche entlasten.

Wenn auch die Planungen für die neue Serie auch voranschreiten, treten die Alligators sportlich auf der Stelle. Daran hat auch die Niederlagenserie ihren Anteil. Den Zuschauern dürfte die Verunsicherung vieler Spieler nicht entgangen sein. Das kann in der Abwehr noch teilweise überspielt werden, doch im Angriff wird das fehlende Selbstvertrauen augenscheinlich und wirkt sich auch auf das Kombinationsspiel in Form von technischen und Abspielfehlern aus.

Aber genau diese sollte die Alligators minimieren, wollen sie nicht in Essener Konter laufen. Zumal schon im Hinspiel, das 23:33 endete, der Gegner die Fehler konsequent bestrafte. "Wir sind realistisch und betrachten uns einmal mehr nur als Außenseiter. Deshalb wollen wir versuchen, die Niederlage in Grenzen zu halten. Das heißt aber nicht, dass wir kämpferisch keine Akzente setzen wollen", blickte Co-Trainer Frank Seifert auf die Partie am Freitag. Die Ascherslebener hoffen zudem, dass die Anreise am Freitagnachmittag in Richtung Ruhrpott nicht zu stressig wird.

Bei den Alligators ist bis auf Pit Seifert, der wegen einer Fingerverletzung wohl noch länger ausfallen wird, alles an Deck.

Artikel: Thorsten Köhler
Foto: Frank Gehrmann
ics am Februar 18 2011 07:45:51 · 0 Kommentare · 1296 gelesen · Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 1
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 794
Neustes Mitglied: uniqas

Besucher Heute: 1716
Besucher Monat: 30840
Besucher Gesamt: 2488004