+++++ Allen Sponsoren und Fans ein Frohes Weihnachtsfest und ein Gesundes Neues Jahr +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
HCA denkt nicht an Relegation
Aschersleben/MZ.

Dem HC Aschersleben hat sich mit der Möglichkeit auf Relegationsspiele ein Hintertürchen geöffnet. Es zählt aber zunächst das Hier und Jetzt. Und da heißt der Gegner am Samstag HSV Bad Blankenburg.

Die Nachricht bringt auch dem HC Aschersleben Hoffnung: Es wird nach dem Ende der regulären Saison (letzter Spieltag am 10./11. Mai) unter den Drittletzten der vier Drittliga-Staffeln eine Relegation ausgespielt. Darüber informierte der DHB in dieser Woche die Vereine. Der Grund: Zweitligaabsteiger HSG Tarp-Wanderup teilte zu Beginn der Woche mit, in der nächsten Saison auf einen Start in der 3. Liga zu verzichten. Daher entsteht ein freier Platz.

Jubel brach nicht aus

Es kann sogar sein, dass noch weitere Plätze vakant werden. Dann nämlich, wenn potenzielle Aufsteiger aus den Oberligen auf ihr Aufstiegsrecht verzichten oder bestehende Drittliga-Mannschaften nicht melden. Vom DHB heißt es, dass die Relegation der Vierzehnten der Ermittlung einer Reihenfolge für den Fall von freien Plätzen dient. Die Relegationsspiele sollen am 17./18. und 24./25. Mai stattfinden, also direkt im Anschluss der regulären Saison.

Beim HC Aschersleben ist man deswegen nicht in Jubel ausgebrochen. Vorstand, Trainer und Spieler haben es zur Kenntnis genommen. „Wir wissen das, wir denken da aber jetzt nicht dran“, sagt Trainer Dimitri Filippov. Routinier Carsten Kommoß sagt zwar: „Sicher ist das noch ein Hintertürchen“, aber auch für ihn zählt das Hier und Jetzt: „Grundsätzlich denke ich von Spiel zu Spiel.“

Morgen empfängt der HCA den HSV Bad Blankenburg zum Nachholspiel im Ballhaus (Beginn: 19 Uhr). Die Konstellation ist eindeutig: Fünf Punkte beträgt der Rückstand der Alligators auf einen Nichtsabstiegsplatz. Ein Sieg muss her, dann wären es drei Spieltage vor Saisonende noch drei Zähler. „Wir haben gegen Bad Blankenburg noch etwas gutzumachen“, sagt Kommoß. Das Hinspiel hatte Aschersleben 27:30 verloren, weil es die erste Halbzeit verschlief. Das soll morgen nicht wieder passieren.

Der HCA spielt drei der letzten vier Spiele vor heimischem Publikum. „Das ist ein Fakt, und das müssen wir nutzen“, sagt Kommoß. Wahrscheinlich würden aber nicht einmal sechs von acht Punkten reichen, um den Klassenerhalt zu schaffen. Ein Zähler beim Spitzenreiter Baunatal könnte notwendig sein. Schwer, aber nicht unmöglich, findet Kommoß: „Gegen Baunatal haben wir immer ganz gut ausgesehen. Da rechne ich uns durchaus etwas aus.“

Es zählt aber erst einmal nur das morgige Spiel. Und da plagen Dimitri Filippov wieder einmal Verletzungssorgen. Pit Seifert, der schon gegen Wallau nicht eingesetzt wurde, wird nicht spielen können. Der Linksaußen hat eine entzündete Sehne in der rechten Schulter. Zudem haben Mindaugas Veta und Martin Wartmann mit Zerrungen zu kämpfen.

Filippov muss improvisieren

Trainer Filippov nimmt es fast mit etwas Galgenhumor, als er sagt: „Dann muss ich improvisieren. Aber das mache ich ja sowieso in jedem Spiel.“

Sportlich gibt es keine Ausreden mehr, das weiß Filippov, das weiß Carsten Kommoß. Der HC Aschersleben muss das Spiel Samstagabend gewinnen, sonst schwinden die Chancen auf den direkten Klassenerhalt auf ein Minimum. „Wir müssen gewinnen und sind auf die anderen angewiesen“, fasst Kommoß die sportliche Situation zusammen.

Sonst wird die Relegation schneller Thema, als es heute allen lieb ist.


ARTIKEL : MARCUS BRÄUER
FOTO : FRANK GEHRMANN [Carsten Kommoß hat den Glauben an den direkten Klassenerhalt noch nicht aufgegeben.]
SVS am April 11 2014 09:10:57 · Drucken
Termine
Sonnabend, 30.12.17
09:30 Uhr im Ascaneum
Ulk-Turnier
09:30 Uhr Meldebeginn
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 1
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 626
Neustes Mitglied: Stephenhal

Besucher Heute: 1255
Besucher Monat: 27704
Besucher Gesamt: 2186202