+++++ Megawoodstock in Aschersleben 20.07.-22.07.2018 +++++
Nur noch

;
Navigation
Startseite
Tabelle
Sponsoren
Monatsangebot
1.Herren
2.Herren
B-Jugend
C-Jugend
D-Jugend
E-Jugend
Minis F-Jugend
MITMACHEN

Hallenanfahrt
Eintrittspreise
News Archiv
WebLinks
Fotogalerie
Videos

facebook
KLUBKASSE
Impressum
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Abwehrschlacht mit gutem Ende
HANDBALL-OBERLIGA
VON TOBIAS GROSSE

Aschersleben gewinnt dank starker Deckung gegen Pirna.

ASCHERSLEBEN/MZ - Tabellen sind eine tolle Sache. Man kann damit viele Spielereien anstellen. Zum Beispiel diese hier: Man nimmt das Klassement der Mitteldeutschen Handball-Oberliga, und rechnet alle Partien bis zum 22. Oktober raus. Die Mannschaften hatten bis dato fünf, sechs Spiele. Der HC Aschersleben hatte beispielsweise 5:7 Punkte. Als einziges Team ohne Zähler damals: ESV Lok Pirna.
Seit Mitte Oktober haben die Sachsen 15 Zähler gesammelt. Wie auch der HCA. Beide Teams würden sich in der Tabelle - von jenem 22. Oktober an gerechnet - Rang vier teilen. „Das ist eine Spitzenmannschaft“, sagt auch Ascherslebens Trainer Dmitry Filippov über Pirna.
Am vergangenen Samstagabend sind Aschersleben und Pirna aufeinandergetroffen. Ein Spitzenspiel, wenngleich beide Mannschaften aktuell nicht in der Spitzengruppe der Oberliga stehen. Der HCA hat in der Ballhaus-Arena mit 22:20 gewonnen. „Wir waren gut vorbereitet“, nannte Trainer Filippov den Grund für den dritten Sieg in Serie.
Vor allem in der Abwehr hatte sich der HC Aschersleben gut auf den ESV Lok eingestellt. Nur beim 19:19 gegen Zwickau ließ Aschersleben weniger Gegentore zu als am vergangenen Sonnabend gegen Pirna. „Die Deckung hat gut funktioniert“, sagte Filippov. Auch der Ausfall von Abwehrspezialist Jens Schmidt (krank) oder die frühe Rote Karte gegen Eric Straßburger zu Beginn der zweiten Halbzeit (dritte Zeitstrafe) beeinträchtigten die 6:0- und teilweise 5:1-Deckung Ascherslebens nicht. Zumal diese mit Torwart Mantas Gudonis einen ganz starken Rückhalt hatte. 47 Prozent aller Würfe konnte der 37-jährige Routinier entschärfen.

Mantas Gudonis hielt gegen Pirna bärenstark und entschärfte fast die Hälfte aller Würfe.
Foto: Oliver Harloff


Deswegen fiel es auch nicht so schwer ins Gewicht, dass der HCA gegen die tief und ebenso gut verteidigenden Gäste offensiv nicht an den Auftritt gegen Staßfurt aus der Vorwoche anknüpfen konnte. Vor allem eine Phase Mitte der zweiten Halbzeit (Pausenstand: 9:11), als Aschersleben in dreifacher Überzahl keinen Treffer erzielen konnte, ärgerte Filippov. Zumal es in einer Phase war, als es Spitz auf Knopf stand (18:18). „Das darf nicht passieren“, haderte der Trainer des HCA.
Positiv für den Angriff war aber der erste Auftritt von Andrey Filippov. Der 19 Jahre alte Sohn des Trainers, der aus Magdeburg kam (die MZ berichtet), erzielte zwei Tore. „Das war schon vernünftig“, so Filippov senior, der lachend anfügte: „Ich habe auch schon mit meiner Frau gesprochen, sie ist glücklich. Und die Hauptsache ist doch, dass die Mama glücklich ist.“
Entschlossen blickte Trainer Dmitry Filippov dann aber auch auf das nächste Heimspiel kommenden Sonnabend gegen Radis. „Da“, sagte er, „zählt auch nur ein Sieg.“ Dann wäre der HCA auch tabellarisch langsam wieder ein Spitzenteam.

Statistik: Rot auf beiden Seiten

HC Aschersleben 22 ( 10)
ESV Lok Pirna 20 (11)


HCA: Mantas Gudonis, Jan Stein; Martin Wartmann (5), Carsten Kommoß (6/3), Alexander Weber (4), Andrey Filippov (2), Nicolas Berends (1), Clemens Grafenhorst (1), Frank Seifert (1), Tom Kaufmann (1), Eric Straßburger (1), Sascha Berends

Siebenmeter
HC Aschersleben 3/3
ESV Lok Pirna 4/5

Zeitstrafen
HC Aschersleben 5 (Rot: Straßburger, 35., 3x2min)
ESV Lok Pirna 7 (Rot: Ultsch, 41., 3x2min)
(mz)
wildalligator am Februar 20 2017 12:18:16 · 0 Kommentare · 726 gelesen · Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
KurzNews
Statistik
Gäste Online: 1
Mitglieder Online:
Keine Mitglieder Online


Registrierte Mitglieder: 794
Neustes Mitglied: uniqas

Besucher Heute: 1471
Besucher Monat: 25048
Besucher Gesamt: 2449113